Tore nun mit der endgültigen Farbgestaltung

Fast hatte man sich an die graue Farbe schon gewöhnt. Es gab viel Zustimmung über die „gelungene Farbgestaltung“ der Tore des Buchlerhauses. Dabei handelte es sich nur um die Grundierung für den maserierten eichengetönten Schlussanstrich. Und der hat es in sich (siehe Bild). So haben die Tore ursprünglich wohl ausgesehen. Und wir meinen, so fügen sie sich wunderbar ein in das Gesamtbild der erneuerten Nordfassade. ...  Weiterlesen

Besuch von der "Gesellschaft für Geschichte des Weines" (16. September)

Im Rahmen ihrer diesjährigen Herbsttagung waren am Samstag, den 16.9., organisiert von Frau Dr. Krämer aus Stuttgart, ca. 50 Mitglieder der Gesellschaft für die Geschichte des Weines e.V. hier im Buchlerhaus zu Besuch. Besonders bemerkenswert: Außer Wertheim, Reicholzheim und Bronnbach war das Buchlerhaus der einzige Ort im Taubertal auf dem Tagungsprogramm....  Weiterlesen

Tag des offenen Denkmals im Buchlerhaus am 10. September

Bereits zum sechsten Mal war das Buchlerhaus geöffnet zum "Tag des Offenen Denkmals“....  Weiterlesen

Vernissage "raUMgeben3" am 9. September

Nach einer arbeitsreichen Woche, in der wir die Kunst im Haus installiert hatten, feierten wir die Eröffnung der Kunst-Ausstellung „raUMgeben3“. Viele Leute waren gekommen. Die gut präsentierte Kunst kam sehr gut an....  Weiterlesen

Am 8. September: Tatortbesichtigung mit Krimilesung

Am Freitag, den 8.9., machten ca. 30 Krimifans Station in der Durchfahrt des Buchlerhauses. Sie waren mit dem Autor Harald Rudolf zur „Tatortbesichtigung mit Krimilesung“ unterwegs.

Im Buchlerhof las er aus seinem Weinlesebuch „Tauberschwarzes Madonnenland“ das Kapitel über die Geschichte der Weinhändler-Dynastie Buchler. Organisiert hatte den Rundgang das Ehepaar Hambrecht von der „Weinlese“ in Gerlachsheim. Natürlich bekamen die Besucher auch eine kurze Information über KulturGut e.V. und das Buchlerhaus-Projekt.